Navigation überspringen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

An dieser Stelle finden Sie hilfreiche Antworten zu häufig gestellten Fragen (Frequently Asked Questions) unserer Kunden.

Erste Schritte

Was ist ein Domainumzug/Domaintransfer?

Der Domainumzug, auch Domaintransfer oder Domainübertragung genannt, beschreibt den grundsätzlichen Wechsel Ihrer Domain von einem Anbieter (Provider) zu einem anderen. Nicht selten wird in diesem Zusammenhang auch der Begriff Providerwechsel verwendet. Der Domainumzug wird mittels einem sogenannten Autorisierungscode genehmigt und durchgeführt. Dieser Vorgang ist erforderlich, um Ihre neue Website unter Ihrer Domain aufrufen zu können. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können.

Was ist ein Transfercode/Autorisierungscode (Auth-Code)?

Die Begriffe Transfercode, Autorisierungscode oder auch Auth-Code (kurz für Authorization Code) stehen für eine bis zu 16 Zeichen lange Zeichenkombination, die für den Umzug Ihrer Domain benötigt wird. Mit Hilfe dieses Codes wird dem gewünschten Provider die Genehmigung für den Domaintransfer erteilt. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können.

Wie führe ich einen Domainumzug/Domaintransfer durch?

Damit Sie Ihre Domain zu uns portieren können, benötigen wir den sogenannten Autorisierungscode (Auth-Code). Diesen können Sie bei Ihrem alten Anbieter (Provider) anfordern und anschließend an uns weiterleiten (siehe auch: Wie erhalte ich den Autorisierungscode?). Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Wie erhalte ich den Autorisierungscode?

Den Autorisierungscode (Auth-Code) können Sie bei Ihrem alten Anbieter (Provider) anfordern und anschließend an uns weiterleiten. Bei einigen Providern ist es nötig, dass Sie vorab das Webhosting-Paket kündigen, um den gewünschten Autorisierungscode zu erhalten. Unter dem Menüpunkt »Domain« finden Sie zudem hilfreiche Kurzanleitungen für die Beantragung Ihres Autorisierungscodes bei den bekanntesten Providern. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Allgemein

Benötige ich für jede Domain einen eigenen Autorisierungscode?

Ja, für jede Domain wird ein individueller Autorisierungscode benötigt, sofern Sie einen Domainumzug durchführen möchten. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können.

Ich habe meinen Autorisierungscode erhalten

Sobald Sie Ihren Autorisierungscode (Auth-Code) erhalten haben, können sie uns diesen möglichst zeitnah per E-Mail oder über den Menüpunkt »Domain«, welcher auf der Startseite Ihres Kundendashboards zu finden ist, mitteilen. Anschließend werden wir den Domainumzug für die besagte Domain einleiten.

Wie lange ist mein Autorisierungscode gültig?

Je nach Domainendung besteht für den Autorisierungscode eine unterschiedliche Gültigkeitsdauer. Während Domains mit der Endung ».de« eine Gültigkeit von maximal 30 Tagen ab dem Zeitpunkt der Erstellung vorweisen, muss der Autorisierungscode für ».ch« innerhalb von maximal 14 Tage genutzt werden. Sollten Sie das angegebene Zeitlimit überschreiten, so wird ein neu erzeugter Autorisierungscode für den Domainumzug benötigt. Domains, die hingegen auf ».at« enden, besitzen keine Gültigkeitsdauer, wodurch der Autorisierungscode grundsätzlich nicht ablaufen kann. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Wie lange dauert eine Domainübertragung?

Sobald uns der Autorisierungscode vorliegt, werden wir die Domainübertragung einleiten. Domains mit der Endung ».de« oder auch ».at« werden hierdurch automatisch und sofort umziehen, wohingegen der Transfer bei ».com« oder ».org« bis zu 7 Tage dauern kann. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Ich brauche Hilfe beim Domainumzug

Den Autorisierungscode Ihrer Domain erhalten Sie in der Regel von Ihrem aktuellen Provider. Bei einigen Providern ist es nötig, dass Sie vorab Ihr bestehendes Webhosting-Paket kündigen, um den Autorisierungscode zu erhalten. Hilfreiche Kurzanleitungen zur Beantragung des Autorisierungscodes sowie zur Einrichtung einer IP-Weiterleitung bei den bekanntesten Providern finden Sie auch direkt in Ihrem Kundendashboard.

Ich habe ein Webhosting-Paket bei 1&1 und möchte meine Domain umziehen lassen

Um Ihre Domain schnell und einfach zu uns übertragen zu können, benötigen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem »1&1 Control Center«. Unter dem Punkt »Domains verwalten« haben Sie die Möglichkeit Ihre Domain für einen Providerwechsel freizugeben. Im Anschluss direkt nach der Freigabe erhalten Sie Ihren Autorisierungscode per E-Mail, welchen Sie dann an uns weiterleiten. Ihren Autorisierungscode können Sie direkt über das Kundendashboard einreichen, sodass wir im Anschluss Ihre Website online stellen können. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Können Sie mir helfen, auch wenn meine Domain noch von einem anderen Provider verwaltet wird?

Wenn Ihre Domain noch von einem anderen Anbieter (Provider) verwaltet wird, sind wir gerne dazu bereit, uns in Ihrem Namen aktiv mit diesem in Verbindung zu setzen, um zu versuchen, Ihr Anliegen direkt mit Ihrem Anbieter klären zu können. Bitte lassen Sie uns hierfür alle notwendigen Informationen im Vorfeld per E-Mail zukommen. Aus Datenschutzgründen kann es vorkommen, dass wir zur Klärung der Angelegenheit Rückfragen stellen müssen. Sollte dies der Fall sein, so werden wir noch einmal gesondert auf Sie zukommen. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Problembehandlung

Mein alter Provider benötigt einen KK-Antrag

Für die Freigabe des Autorisierungscodes kann es vorkommen, dass bestimmte Provider aus Sicherheitsgründen einen Antrag zur Konnektivitätskoordination (kurz KK-Antrag) mit der Unterschrift des Domaininhabers verlangen. Folgen Sie hierfür einfach dem beschriebenen Ablauf Ihres alten Providers. In der Regel ist die formlose schriftliche Anforderung des Codes aber heutzutage ausreichend. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Trotz Autorisierungscode und DENIC-Eintrag öffnet sich meine neue Internetpräsenz nicht

Durch den Wechsel des Providers kann es vorkommen, dass Ihre Website nicht sofort online aufrufbar ist. Diese technische Anpassungen kann einige Stunden in Anspruch nehmen. Probieren Sie es einfach zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Sollte die Website auch nach längerer Zeit nach wie vor nicht aufrufbar sein, so wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an unseren technischen Support.

Ich kann keine E-Mails abrufen

Bitte überprüfen Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Einstellung zum Posteingangs- und Ausgangsserver sowie das Passwort, das wir Ihnen zu Vertragsbeginn zugeschickt haben. Die besagten Einstellungen lassen sich wie folgt finden:

Thunderbird

Posteingang: Extras → Konten-Einstellungen → Server-Einstellungen
Postausgang: Extras → Konten-Einstellungen → Postausgangsserver (SMTP) → Auswählen & Bearbeiten

Outlook

Datei → Konteneinstellungen → Auswählen → Posteingangs- & Ausgangsserver ändern → Weitere Einstellungen → Eingang auf SSL stellen → Ausgang auf SSL

Sollten trotz korrekten Einstellungen dennoch Schwierigkeiten auftreten, so melden Sie sich gerne bei unserem technischen Support.

Ich erhalte E-Mails mit dem Betreff *****SPAM*****

Wenn Sie E-Mails mit dem Betreff »*****SPAM*****« erhalten, dann wurden diese vom serverseitigen Filtersystem mittels einem automatisierten Prozess mit einer Spam-Kennzeichnung versehen. Bei sogenannten Spammails, oft auch als Junk bezeichnet, handelt es sich zumeist um unerwünschte E-Mails, welche massenhaft und ungefragt an eine Vielzahl von Empfängern versendet werden und in der Regel werbenden Inhalt enthalten.

Sollten Sie unerwünschten Spam von Ihren normalen E-Mails trennen wollen, so können Sie in Ihrem E-Mail-Programm eine entsprechende Filterung einrichten, wodurch die ungewollten Nachrichten in einem separaten Ordner abgespeichert werden. Selbstverständlich besteht im Anschluss auch jederzeit die Möglichkeit in den Spam-Ordner zu wechseln, um zu prüfen, ob nicht doch eine für Sie relevante E-Mail dabei war. Nach der Sichtung können Sie alle übrigen und unerwünschten E-Mails getrost löschen. Das Löschen von E-Mails obliegt allein bei Ihnen und wird von uns nicht ungefragt durchgeführt. Sollten Sie Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, da der Server die E-Mail-Adresse des Absenders nicht akzeptiert hat

Zum Versenden von E-Mails muss Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem Benutzernamen und Passwort am Server angemeldet sein. Bei entsprechender Fehlermeldung, prüfen Sie bitte die Einstellungen zur Server-Authentifizierung in Ihrem E-Mail-Programm. Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren technischen Support.

Help Center
Zum Seitenanfang